EUROPEAN MASTERS OF DANCE

Die Jury

- das Herzstück eines Turniers

Die Jury hat auf einem Turnier die Aufgabe, die besten Formationen herauszufinden. Dies wird bei den EUROPEAN MASTERS OF DANCE in einem Notensystem vorgenommen, wobei jede Formation 4 Noten bekommt (siehe Regelwerk). Dies hat zur Folge, dass ein Wertungsrichter in Abstufungen auch schlechte Noten vergeben muss, was jedoch nicht als "Bestrafung" für schwächere Formationen gemeint ist, sondern es verdeutlicht den Abstand zu den besten Formationen.

Die Jurymitglieder unterstehen dem Juryleiter, der auf jedem Turnier anwesend ist. Er ist berechtigt, in die Wertungen einzugreifen oder Jurymitglieder abzulehnen. Außerdem ist der Juryleiter auch der „Wertungsrichter 5“. Er gibt nur eine Wertung ab, wenn Formationen bis auf die letzte Majorität einen Gleichstand haben (Schiedsgericht). In allen anderen Fällen ist seine Wertung eine sog. „Null-Wertung“ und wird nicht veröffentlicht, da sie keinen Einfluss auf das Ergebnis hat.

Fragen und Beschwerden sind ausschließlich an den Juryleiter zu richten.

Hier bitten wir alle Teilnehmer und Besucher um den gleichen Respekt für die schwere Aufgabe, der sich ein Jurymitglied stellt, wie wir umgekehrt von allen Jurymitgliedern Respekt für die Leistung der Teilnehmer erwarten. Pöbeleien und Beschimpfungen werden von den Organisatoren weder toleriert, noch bringen sie die Beschwerdeführer ihrem Ziel näher.

Um auf den EUROPEAN MASTERS OF DANCE als Wertungsrichter tätig sein zu dürfen, muss der- bzw. diejenige eine mehrjährige Berufserfahrung als Tanzlehrer (Trainer) und/oder Bühnentänzer nachweisen. Des weiteren ist es wichtig, Erfahrung als Wettkampftrainer und Kenntnisse über unser Turniersystem zu haben.

Ein neues Jurymitglied muss zuerst eine "Probewertung" abliefern, d.h. der- oder diejenige nimmt auf einem Turnier eine komplette Wertung vor. Diese wird allerdings nicht gezählt. Danach wird der Juryleiter ein Gespräch mit dem Bewerber führen, ob er oder sie sich irgendwie überfordert fühlt oder aber gut mit dem Wertungssystem zurechtkommt. Bei einem positiven Bescheid des Juryleiters kann der Wertungsrichter dann auf einem nachfolgenden Turnier eingesetzt werden.

Allen Interessierten senden wir gerne die Juryschulungsunterlagen und den „Code of Conduct“ (Verhaltenskodex) zu.

Wir freuen uns immer über Bewerbungen von Trainern, die sich als Wertungsrichter bei dem Turnier engagieren möchten.

Bei Interesse können Sie sich gerne an uns wenden,
Tel: 06201 / 29 41 0 (IVM GmbH),

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Maren Wortmann.




© 2019 IVM - Institut für Veranstaltungsmarketing & Kommunikation GmbH